Prü­fung am 01.09.2013

Som­mer­prü­fung in der Hun­de­schu­le Bethmann

 

Am Sonn­tag, dem 10.09.2013 fand in der Hun­de­schu­le Beth­mann die zwei­te Prü­fung die­ses Jah­res statt.

Bei herr­li­chem Spät­som­mer­wet­ter stell­ten sich neun Hundeführer/innen in vier ver­schie­de­nen Prü­fungs­stu­fen den Anfor­de­run­gen der Prü­fungs­ord­nung des Ver­ban­des – Hes­si­scher – Hundeschulen,

Die Leis­tun­ges­be­ur­tei­lung lag in den erfah­re­nen Hän­den unse­res Leis­tungs­rich­te­r­ob­manns Wer­ner Schwei­ner, der sehr ein­fühl­sam und nach­voll­zieh­bar bewer­te­te. Schon bei sei­ner Anspra­che zur Begrü­ßung gelang es ihm den Teil­neh­mern etwas von ihrer Ner­vo­si­tät zu nehmen.

Nach­dem die Fähr­ten für eine Sport­hund­prü­fung 2 und eine Fähr­ten­prü­fung 2 gelegt waren, konn­ten die Hun­de­füh­rer, die in der Prü­fungs­stu­fe Fami­li­en­be­gleit­hund antra­ten ihren Sach­kun­de­test absol­vie­ren, was kei­nem von ihnen Schwie­rig­kei­ten bereitete.

Nun durf­ten die Fähr­ten abge­sucht wer­den. Auch hier konn­ten bei­de Hun­de mit guten Leis­tun­gen überzeugen.

Bei der nun fol­gen­den Gehor­sams­über­prü­fung ( Unter­ord­nung ) auf dem Übungs­ge­län­de konn­te lei­der ein Hund die gestell­ten Anfor­de­run­gen nicht erfül­len. Alle ande­ren konn­ten mit teil­wei­se sehr guten Leis­tun­gen überzeugen.

Nach der Mit­tags­pau­se in gemüt­li­cher Run­de wur­de das Ver­hal­ten von Hund und Hun­de­füh­rer im öffent­li­chen Ver­kehrs­raum über­prüft. Alle zeig­ten sich von ihrer bes­ten Sei­te und Herr Schwei­ner konn­te jedem zur bestan­de­nen Prü­fung gratulieren.

Jetzt durf­te die Hun­de­füh­re­rin des Sport­hun­des zum Hin­der­nis­lauf antreten.

Hier­bei muss eine 75m lan­ge Hin­der­nis­bahn, mit sechs unter­schied­li­chen Hin­der­nis­sen, mög­lichst ohne Feh­ler, in einer vor­ge­ge­be­nen Zeit, mit frei fol­gen­dem Hund bewäl­tigt wer­den. Auch die­se Anfor­de­rung wur­de ohne Pro­ble­me gemeistert.

Bei der anschlie­ßen­den Sie­ger­eh­rung lob­te Herr Schwei­ner den guten Aus­bil­dungs­stand der Hun­de, sowie die pro­fes­sio­nel­le Prüfungsvorbereitung.

Herr Beth­mann dank­te ihm für sei­ne fai­re Leis­tungs­be­ur­tei­lung und über­reich­te ein klei­nes Prä­sent. Bei den Prüf­lin­gen bedank­te er sich für die Teil­nah­me. Den Fähr­ten­le­gern, Kuchen­spen­dern und der Per­so­nen­grup­pe dank­te er für die Hil­fe. Ein herz­li­ches Dan­ke­schön ging an sei­ne Frau und sei­ne Toch­ter, die die Bewir­tung und die Schreib­ar­beit übernahmen.

Den Hun­de­füh­rern über­reich­te er die Leis­tungs­kar­ten und Urkun­den des Ver­ban­des. Jeder Hun­de­füh­rer bekam ein klei­nes Geschenk zur Erin­ne­rung an die­se Prüfung.

Hier nun die Ergeb­nis­se im Einzelnen:

Die Fami­li­en­be­gleit­hund­prü­fung haben bestanden:

  • Björn Gra­ef                 mit Jaron
  • Chris­ti­an Hand­werk  mit Othello
  • Alex Braun                  mit Mai­ra    1. Platz
  • Mark Glotz­bach         mit Mol­ly    1. Platz

 

Die Begleit­hund­prü­fung haben bestanden:

  • Tho­mas Jost          mit Lucky
  • Joa­chim Rüb­sam  mit Frie­da    1. Platz

 

Die Sport­hund­prü­fung 2 mit Fähr­ten­ar­beit hat bestanden:

  • Ulri­ke Sau­er          mit Jack

 

Die Fähr­ten­prü­fung 2 hat bestanden:

  • Tho­mas Kosa­rek  mit Herbie
Diese Website verwendet technisch erforderliche Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Mehr lesen

Ok