Prü­fung 28.11.10

Jah­res­ab­schluss­prü­fung

Am Sonn­tag, dem 28.11.2010 fand in Ful­da in der Hun­de­schu­le Beth­mann die letz­te Prü­fung die­ses Jah­res statt.
Vier­zehn Hun­de­füh­rer stell­ten sich mit ihren Hun­den den unter­schied­li­chen Prüfungsanforderungen.
Die Leis­tungs­be­wer­tung lag in den bewähr­ten Hän­den des Ehren­vor­sit­zen­den  des Ver­ban­des Hes­si­scher Hun­de­schu­len, Herrn Bert­hold Küttner.
Er hat­te wie immer — schon bei der Begrü­ßung —  die Her­zen der Teilnehmer
für sich gewon­nen und die Ner­vo­si­tät der Hun­de­füh­rer bes­ser­te sich merklich.
Das Wet­ter spiel­te mit und so konn­te bei leich­ten Minus­gra­den und etwas Schnee die Prü­fung pünkt­lich um 13.00 Uhr beginnen.
Nach­dem die Füh­rer der Fami­li­en­be­gleit­hun­de ihre Sach­kun­de­prü­fung alle mit Bra­vour bestan­den hat­ten, ging es für die Sport­hun­de und 6 – Kämp­fer mit dem Gelän­de­lauf wei­ter. Auch hier gab es nur posi­ti­ve Ergebnisse.
Auf dem Übungs­ge­län­de wur­de nun die Leis­tung in der Unter­ord­nung überprüft.
5 Fami­li­en­be­gleit­hun­de, 3 Begleit­hun­de, 2 Sport­hun­de 1, 1 Sport­hund 2 und 3 Sechs­kämp­fer lie­fer­ten teil­wei­se vor­züg­li­che Gehor­sams­leis­tun­gen ab.
Nach einer kur­zen Kaf­fee­pau­se konn­ten die Sport­hun­de ihre Hin­derns­bah­nen absol­vie­ren. Die 6 – Kämp­fer hat­ten sich schon  bereit gemacht und nun konn­ten deren Hun­de sich an den Hin­der­nis­sen, dem Sla­lom, der Sprung­übung mit Tisch, dem Gehor­sam­spar­cour mit Wip­pe und beim Revie­ren nach Gegen­stän­den bewei­sen. Alle mach­ten ihre Sache gut und so konn­te Herr Kütt­ner hohe Punkt­zah­len vergeben.
Lei­der war die Zeit schon fort­ge­schrit­ten und die Abend­däm­me­rung hereingebrochen.
Die Über­prü­fung des Ver­hal­tens im öffent­li­chen Ver­kehrs­raum fand also für die Fami­li­en­be­gleit­hun­de und Begleit­hun­de an der nahen Tank­stel­le des Auto­hofs statt. Durch die­se unge­wohn­ten Ver­hält­nis­se lies sich jedoch kei­ner der Hun­de beeindrucken.
Alle Teil­neh­mer haben mit ihren Hun­den die jewei­li­ge Prü­fung bestanden.

Die Fami­li­en­be­gleit­hund­prü­fung haben bestanden:

Tho­mas  Gens­ler mit  Alfons
Bar­ba­ra  Roth mit  Carlos
Annet­te  Heil mit Oskar
Tan­ja  Gold – Quanz mit Jayde
Andre­as  Möl­le­ney mit  Fred­dy ( bes­te FBH 94 Punkte )

Die Begleit­hund­prü­fung haben bestanden:

Clau­dia Klein mit Henry
Frank Zöll mit Arthus
Susan­ne  Erb mit  Bue­no ( bes­te BH 54 Punkte )

Die Sport­hund­prü­fung 1 haben bestanden:

Ute Wunsch mit Leon
Kat­rin Huth­mann mit  Bet­ty ( bes­te SH 1 290 Punk­te vorzüglich )

Die Sport­hund­prü­fung 2 hat bestanden:

Tomy  Hof­mann mit Nelson

Die Sechs­kampf­prü­fung mit Hund haben bestanden:

Alex­an­der  Hage­mann mit Leon
Ulri­ke  Sau­er mit Jack
Manue­la  Bes­se mit  Kira ( bes­ter 6 – Kampf 589 Punk­te vorzüglich )

Sie­ger­eh­rung:

Bei der anschlie­ßen­den Sie­ger­eh­rung lob­te Herr Kütt­ner das fai­re, sport­li­che Ver­hal­ten der Hun­de­füh­rer und den guten Aus­bil­dungs­stand der Hunde
Er übereich­te dem Bes­ten jeder Prü­fungs­stu­fe ein signier­tes Exem­plar des von ihm ver­fass­ten Buchs „ Mensch und Hund im Rudel“.
Herr Beth­mann bedank­te sich bei ihm für sei­ne fai­re, kom­pe­ten­te Rich­ter­tä­tig­keit und über­reich­te als klei­nes Geschenk einen Adventskalender.
Die Hun­de­füh­rer erhiel­ten ihre Leis­tungs­kar­ten und eine Urkunde.
Als klei­nes Dan­ke­schön erhielt jeder Teil­neh­mer einen gefüll­ten Nikolausstiefel.
Herr Beth­mann dank­te allen, die durch ihre Hil­fe im Vor­feld der Prü­fung, durch Kuchen- oder Bröt­chen­spen­den die­sen har­mo­ni­schen Prü­fungs­tag ermöglichten.

Diese Website verwendet technisch erforderliche Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Mehr lesen

Ok